Dienstag, 19. Januar 2016

[TAG] Der Bücherkauf-TAG

Meine lieben Bücherfüchse, 

ich muss mich reichlich bei euch entschuldigen, dass es in der letzten Zeit bei mir eher mau aussieht. Das hängt damit zusammen, dass ich im Moment einer kleinen Leseflaute unterliege und gleichzeitig mitten in einem 800-seitigen Monstrum stecke. Das habe ich jetzt erstmal beiseite gelegt und mir etwas anderes vorgenommen. In zwei Wochen ist auch die Vollzeit-Mitarbeit bei meinem Verlag zu Ende - worüber ich jetzt schon sehr traurig bin - und noch steht alles offen, wie es in den kommenden Monaten zeitlich bei mir aussieht. Bald geht es weiter, versprochen!

Vor ein paar Tagen haben mich meine lieben Bloggerkolleginnen Vanessa und Antonia vom booktwinblog mit dem Bücherkauf-Tag getaggt und mir somit die Möglichkeit gegeben mal ein bisschen über mein Buchkaufverhalten zu reflektieren und referieren ... Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich die späteren Ergebnisse auch wirklich sehen will. Na, mal sehen. Fangen wir einfach mal an!


1. Wo kaufst du deine Bücher
Inzwischen tatsächlich nur noch ganz ganz selten bei Amazon (eBooks ausgenommen, weil ich einen Kindle besitze). Seit ich im Verlag arbeite weiß ich einfach, dass mit dem Versandhaus nicht gut Kirschen essen ist und es weder für Verleger noch für Buchhändler besonders ... angenehm ist über Amazon nachzudenken. Seitdem lasse ich da meine Finger von. Meine Bücher kaufe ich meisten bei Thalia in der Filliale - die Auswahl ist riesig und ich habe mich dort schon immer am meisten wohlgefühlt. Seit neustem kaufe ich meine Bücher aber auch gebraucht online entweder bei reBuy oder bei Privatpersonen über Facebook (Stichwort: Büchergruppen wie Zeilenspringer oder Büchereulen).
2. Welches Genre kaufst du am meisten?
Am meisten greife ich bei Fantasy-Jugendbüchern und Romanzen zu, weil sie für mich leichte Lektüre und kurzweiligen Spaß bedeuten. Gerne aber auch klassische Literatur oder einen Thriller zwischendurch!
3. Kaufst du eher eBooks, Taschenbücher oder gebundene Ausgaben?
In letzter Zeit kaufe ich tatsächlich eher eBooks. Das liegt daran, dass sie einfach verdammt günstig sind und man schnell mal eben an was zu lesen kommt. Ich habe meinen Kindle eigentlich immer dabei und versüße mir damit die langen Ubahn-Fahrten, da sind die gebundenen Wälzer, die ich sonst bevorzuge, eher unpraktisch!
4. Wo findest du neue Buchkandidaten?
Facebook-Gruppen! Man muss nur wissen, wo man Gleichgesinnte findet und das ist beispielsweise bei den Zeilenspringern der Fall. Jeden Tag hunderte neue Bücher und der enge Kontakt zu Indi-Autoren kommen da wie von allein. Ich kann mich gar nicht entscheiden, wo ich anfangen soll!
5. Nach welchen Kriterien entscheidest du dich für neues Lesematerial?
Definitiv das Cover! Wenn das Cover mich nicht anspricht, dann hat das Buch bei mir meistens keine Chance überhaupt in die Hand genommen zu werden. Es muss gut in der Hand liegen und einen sorgfältigen Satz haben. Nichts ist störender für mich, als ein Buch, dessen Seiten nicht anständig gelayoutet wurden!
6. Wie viele Bücher kaufst du im Schnitt pro Jahr?
Viel zu viele. Ich kann nur von Glück sagen, dass mich die Bücherkauf-Sucht erst Ende letzten Jahres gepackt hat, so habe ich noch keine repräsentative Zahl anzugeben. Aber In den letzten 4 Monaten waren es sicherlich fast 50. Das macht im Schnitt 10 Bücher im Monat... gelesen habe ich davon natürlich nicht mal die Hälfte! ICH SCHÄME MICH.
7. Was würde dich dazu bringen, ein Buch sofort wieder aus der Hand zu legen?
Wenn mir ein Schreibstil so sehr missfällt, dass ich mich bei jedem Satz aufs neue ärgere und manchmal im Kopf den Satz umstellen muss, damit das Lesen für mich erträglich wird. Das sind für mich sichere Zeichen dafür, dass ich das Buch bald weglege. Oder, wenn ich durch ständige Wiederholungen so genervt bin, dass ich jedes Mal, wenn das wiederholte Wort auftaucht, innerlich zusammenzucke. No Go...
8. Hast du einen Buchkauf schon einmal stark bereut?
Nein! Ich bin wie ein Drache. Ich horte Bücher wie ein Schatz, auf dem ich es mir täglich gemütlich mache. Selbst wenn mir ein Buch inhaltlich nicht gefällt, dann sieht es zumindest schön im Schrank aus (bis ich irgendwann mal wieder ausmiste oder es verschenke). Wer den Penny nicht ehrt ist den Dollar nicht wert, hat Onkel Dagobert immer gesagt...
9. Gibt es Bücher, die du mehrmals in verschiedenen Editionen kaufen würdest?
Definitiv! Zum Beispiel besitze ich die neue tolle Schmuckausgabe des ersten Harry-Potter-Bands. Absolut hinreißend! Die Illustrationen geben dem ganzen einen ganz neuen Zauber, da konnte ich nicht widerstehen. Auch bin ich oft geneigt, mir ein Buch gebunden zuzulegen, wenn ich das Taschenbuch genossen habe, einfach, damit ich es in meiner Sammlung angemessen ehren kann!
10. Lässt du dir gerne Bücher schenken, die du vorher nicht ausgesucht hast?
Liebend gern! Experimente müssen sein, sonst läuft man Gefahr, ganze Schmuckstücke zu übersehen!
~ ~ ~ ~

So, das war nun erstmal von mir. Mich würde interessieren, wie es so mit euch aussieht. Habt ihr auch irgendwelche Bücherkauf-Marotten? Eine Kaufsucht? Ein Lieblingsonlineportal? Wir Büchersüchtigen sind ganz schön hoffnungslos!

Ich gebe den Tag nun gerne weiter an:

Nancy von Nancy's Leseecke

Mareike von Magnificent Meiky





Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten!

Eure Bücherfüchsin